1500 Euro für Malaika Children´s Home

Rainbow Gospel Singers übergeben Konzerterlös

Altenstadt. Einen großen Erfolg feierten die Rainbow Gospel Singers Altenstadt mit ihrem Africa-Konzert. Mit Energie und Dynamik interpretierten die Sänger um Dirigentin Gisela Lederer ein vielfältiges Programm mit Stücken aus Afrika. Das Publikum belohnte das gelungene Konzert mit stehenden Ovationen.

Beim Konzertabend bat der Gospelchor der evangelischen St. Nikolai Gemeinde Altenstadt um Spenden für das Projekt „Malaika Children’s Home“-Projekt in Kenia. Engagierte Menschen kümmern sich dort um Waisenkinder und bieten ihnen ein neues Zuhause. Einen wichtigen Stellenwert nimmt die Bildung ein. Der Trägerverein um Pfarrer Willi Schneider und seine Ehefrau Asuna hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen und ihnen damit eine echte Chance für die Zukunft zu geben. Die Umgebung des Waisenhauses, das in der Nähe des Viktoriasees liegt, wird bewusst in die Projektarbeit mit einbezogen. Die Menschen rund um Malaika profitieren von Schule, Krankenhaus und verbesserter Infrastruktur.

Das Konzept von „Malaika“ überzeugte die Rainbow Gospel Singers, aber auch ihr Publikum beim Africa-Konzert. 1500 Euro befanden sich nach dem Konzert in der Spendenkasse. Eine stolze Summe, die der Chor an die Verantwortlichen von „Malaika Children’s Home“ übergab. Ein Ehepaar aus Gelnhausen befindet sich derzeit in Malaika und sorgt direkt vor Ort dafür, dass die Spendengelder sinnvoll für die Kinder verwendet werden. Die Rainbow Gospel Singers freuten sich sehr über die stattliche Spendensumme. Alle Sänger danken dem Publikum herzlich für die große Spendenbereitschaft und die Unterstützung der Kinder in Malaika.

Die Rainbow Gospel Singers spenden 1500 Euro
Bild: Die Rainbow Gospel Singers freuen sich über 1500 Euro für das Projekt "Malaika Children’s Home".