Jahreshauptversammlung am 8. Mai in Ottenhöfen


Unsere Jahreshauptversammlung war wie immer ein schönes Miteinander, Menschen von Thür bis Basel lauschten den neusten Berichten und Vorhaben für das kommende Jahr.

Besonders erfreulich war die Nachricht über die staatliche Anerkennung das Examen in der Schule von Malaika Children´s Home abnehmen zu können - entsprechend gefeiert wurde in  Kenia im Februar.



Dabei konnte Hans Josef Weiler (1. Vors. vom Partnerverein Malaika - Sonne für Afrika e.V.) den damals erkrankten Willy Schneider vertreten - alle freuen sich über die überstandene schwere gesundheitliche Zeit!

Die größte Anschaffung im Waisenhaus wird die Anschaffung des neuen Schülerbus sein. Darüber hinaus wird nach wie vor durch Förderungen versucht eine so dringend benötigte neue Toilettenanlage zu finanzieren. Der Anbau eines Kindergartens steht auf dem Plan sowie Möbel für Klassenräume. Feuerholz ist nur noch schwer zu besorgen, wir brauchen eine dauerhafte andere Lösung um Ugali (Maisbrei) kochen zu können.



Und das Vorhaben der Kinder für den Klimaschutz für dieses Jahr: die Pflanzung von 500 Bäumen.

Ein Miteinander aller Freunde und Paten sowie der Einsatz von Asuna und Willy macht diese Arbeit möglich. Ein Treffen an den Versammlungen alter und neuer Bekanntschaften diese zum Erlebnis.

Die Versammlung endete mit den legendären Sambusas von Asuna und einem nachträglichen Geburtstagsständchen für Willy.