Kosten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Eine Einrichtung wie Malaika Children´s Home hat Ausgaben in sehr vielen Bereichen.

Malaika Kinder mit SchulbüchernDas Waisenhaus wird vom Kenianischen Staat nicht mit direkten Mitteln unterstützt. Der Staat hat nur das Schulgeld in der Grund- und Hauptschule erlassen, für die lokalen Nebenkosten des Schulbetriebs muss das Waisenhaus aufkommen.

Die Aufwendungen für die Grundversorgung der Kinder und Jugendlichen sind nur ein Teil der Ausgaben. Der Unterhalt, die Instandhaltung und der weitere Ausbau von Malaika Children´s Home benötigen weitere Gelder.

Viele Preise in Kenia sind abhängig vom Kurs des Dollars und unterliegen starken Schwankungen. Davon betroffen sind auch viele Produkte welche für das Waisenhaus sehr wichtig sind, z. B. Grundnahrungsmittel wie Mais, Bohnen und Zucker. Auch Baumaterialien wie Zement sind davon betroffen. Durch die Verteuerung von Benzin und Diesel sind die Kosten für den Transport von Baumaterialien und im Personenverkehr gestiegen.

Ein Gebäude des WaisenhausesHIV-Selbsthilfegruppe

Der Verein finanziert neben den laufenden Kosten auch neue Projekte im Kinderheim. Für solche Projekte und Anschaffungen wird jedes Jahr, sofern finanziell möglich, ein Teil der Mittel zurückgestellt.

Bohrung für den 60-Meter-TiefbrunnenPhotovoltaik-Anlage

Das neue Rathaus von ShisesoEbenso helfen wir die Infrastruktur des Umlandes zu verbessern.