Patenschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Kosten für die Grundversorgung sind für unsere Verhältnisse gering. Derzeit belaufen sie sich pro Kind auf ca. 25 Euro monatlich. Bei einer höheren Ausbildung kommen noch einmal zwischen 25 Euro und maximal 50 Euro (High-School) monatlich hinzu.

Kleines Mädchen mit einem Stück MeloneNicht jedes Kind hat Pateneltern, die dem Waisenhaus monatliche Beträge zukommen lassen. Dennoch ist unser Anspruch, keines der Kinder bezüglich der notwendigen Grundversorgung zu benachteiligen. So nutzen wir die monatlichen Beiträge, die Spenden und Zuwendungen um alle Kinder zu unterstützen, die Kleinen und die Großen.

Da wir auch ernsthaft bemüht sind, eine Guardianship (Vormundschaft) für ein Kind zu erhalten, kann es sein, dass wir heranwachsende Jugendliche oder junge Erwachsene dort unterbringen können und die Weiterbildung mit finanzieren helfen.

Gelegentlich wechseln auch Patenschaften, wenn wir Verwandte ausfindig machen, bei denen ein Kind wohnen und entsprechend versorgt werden kann.

Die Paten können ihren monatlichen Eigenbetrag selbst wählen. Die Zuwendung zu einem Kind kann in jedem Fall eine schöne Beziehung entstehen lassen. Die Begleitung auf dem Lebensweg oder einfach die Tatsache „da denkt Jemand an mich“ sind Berührungspunkte einer menschlichen Verbindung.