Nakuru National Park - Natur und Schöpfung

5. Tagebucheindruck vom derzeitigen Aufenthalt

Vom Flugzeug aus glänzte der Park unten im Sonnenlicht, mitten zwischen den Höhenrücken, wie im afrikanischen Grabenbruch. Ein Naturerlebnis, wenn man in ihn eindringt und seine Schönheit erkunden will. Wie oft haben wir ihn erlebt mit seinen weiß rosafarbigen Flamingo, die von ferne wie die Einrahmung des Nakuru Sees aussahen. Diesmal ist es anders. In den Letzten Jahren gab es heftige Regenfälle, die einige Seen im Rift Valley mit bis zu 2 Meter Süßwasser füllten. Das Markenzeichen Flamingo in der Werbung wanderte aus zum Natronsee in Tansania. Mit dem Süßwasser Regen und der Überschwemmung wurde den Flamingo die Nahrungsgrundlage an den Ufern entzogen.

...weiterlesen